Bike-Urlaub in Schenna: Rad- und MTB-Touren im Meraner Land

Im Bike-Urlaub im Südtiroler Schenna entdecken Sie das Meraner Land von seiner wohl schönsten Seite. Schwingen Sie sich auf den Sattel Ihres Rads und sausen Sie gemütlich durch die wunderschöne Südtiroler Bergnatur. Treten Sie in die Pedale, quer durch das idyllische Tal bis in die Kurstadt Meran oder die Landeshauptstadt Bozen. Zurück geht es bequem mit der Bahn. Radeln Sie durch die Berge und Wälder von Schenna und Umgebung und genießen Sie die frische Bergluft und die wunderschönen Ausblicke. Oder starten Sie eine MTB-Tour auf einen der umliegenden Berggipfel. Rund um unser Südtiroler Hotel finden Bike-Urlauber eine Vielzahl von Radtouren für jedes Niveau. Dank der MeranCard erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf den Fahrradverleih bei Sportservice Erwin Stricker. Hier sind unsere Top-Tipps für Ihren Bike-Urlaub im Südtiroler Schenna.

Im Bike-Urlaub im Südtiroler Schenna entdecken Sie das Meraner Land von seiner wohl schönsten Seite. Schwingen Sie sich auf den Sattel Ihres Rads und sausen Sie gemütlich durch die wunderschöne Südtiroler Bergnatur. Treten Sie in die Pedale, quer durch das idyllische Tal bis in die Kurstadt Meran oder die Landeshauptstadt Bozen. Zurück geht es bequem mit der Bahn. Radeln Sie durch die B...

weiterlesen weniger
Auf den Schennaberg

Diese mittelschwere Bike-Tour in Schenna empfiehlt sich für erfahrene Bike-Urlauber. Der Südtiroler Schennaberg ist in rund 3,5 Stunden zu bewältigen und verspricht herrliche Ausblicke auf das gesamte Meraner Land. Folgen Sie der asphaltierten Straße von Schenna nach Verdins und hoch hinauf bis zu den Berghöfen des Schennabergs. Kurz vor dem Taser biegen Sie rechts ab zum Greitererhof und folgen dem Wanderweg bis zum Egger. Hier erwartet Sie ein fantastischer Ausblick auf Meran und Umgebung. Die Tour folgt dem Taser Höhenweg bis zum Rabenschnabel. Hier erwarten Sie einige technisch schwierigere Abschnitte (mit Steinstufen). Anschließend geht es auf einem Waldweg bis zu einer Lichtung am Gsteirerhof und bergab. Vorbei an den Berghöfen geht es zurück bis nach St. Georgen und in Ihr Bike-Urlaubszuhause im Südtiroler Schenna.

Zum Schloss Fragsburg

Wer im Bike-Urlaub in Südtirol auch gerne mal ein malerisches Schloss anfährt, dem empfehlen wir die mittelschwere, rund 2-stündige MTB-Tour von Schenna bis zum Schloss Fragsburg. Startpunkt ist das Zentrum von Schenna. Folgen Sie der asphaltierten Straße Richtung Meran. Kurz vor den Gärten von Schloss Trauttmansdorff geht es links auf die Laberserstraße und hinauf zum Schloss Fragsburg.

Rundtour Stafell

Erfahrene Bike-Urlauber in Südtirol wählen diese anspruchsvollere, rund 4,5-stündige Tour. Radeln Sie auf der asphaltierten Straße von Schenna über Verdins und Prenn hinauf bis Hochwies. Dort geht es auf einem Schotterweg weiter nach Klammeben. Hier beginnt der herausfordernde Teil: die Abfahrt bis nach Videgg und zum Taser. Folgen Sie dem Trail auf Schotter, durch Wald und Wiesen zurück zum Ausgangspunkt in Schenna.

Hirzertour light

5 Stunden sollten Bike-Urlauber in Südtirol für diese Tour einplanen. Sie führt von Schenna über den Riffianerweg hinunter zum Maiser Waalweg und schließlich zum Radweg, der Sie bis zur Talstation in Saltaus bringt. Nehmen Sie die Hirzer Seilbahn hinauf zur Mittelstation nach Prenn. Hier radeln Sie auf dem Forstweg Nr. 4 bis hinauf zum Gasthof Hochwies, zur Gompm Alm und schließlich zur Hirzerhütte auf rund 2.000 m Meereshöhe. Dort beginnt die Abfahrt zum Prantlbach, nach Klammeben, der Bergstation der Hirzer Seilbahn, und auf Weg Nr. 40 weiter bis zur Stafelhütte. Über Oberkirn und Unterkirn kommen Sie schließlich wieder zurück auf die Straße nach Verdins und zu Ihrem Basislager im Bike-Urlaub: ins Südtiroler Schenna.

Von Schenna ins Passeiertal

Diese gut 2-stündige Tour führt Bike-Urlauber ins Südtiroler Passeiertal, vorbei am Geburtshaus des Tiroler Freiheitskämpfers Andreas Hofer. Von Schenna geht es auf dem Riffianerweg hinunter zur Waalerhütte. Diese Tour führt kurz auf dem Feldweg, dann auf dem Radweg, entlang der Passer, taleinwärts nach Saltaus, zur Talstation der Hirzer Seilbahn. An St. Martin vorbei geht es bis nach St. Leonhard, dem Hauptort des Passeiertals und Heimatort von Andreas Hofer.

Top angebote

Diese Webseite verwendet Profilierungs-Cookies von Dritten, um Ihnen Werbemitteilungen anzuzeigen, die Ihren Vorlieben entsprechen. Wenn Sie mehr darüber erfahren oder die Verwendung von Cookies unterbinden möchten, klicken Sie bitte hier. Klicken Sie hingegen auf irgendein anderes Element dieser Webseite und NICHT auf den obenstehenden Link, so stimmen Sie der Verwendung der Cookies automatisch zu.
OK